Frisch verlobt! Was nun? –

Ratschläge für Frischverlobte...

Es ist mittlerweile fast zwei Jahre her, dass Ingo und ich uns verlobt haben…und seit geraumer Zeit schiebe ich die Idee vor mir her, über unsere Verlobungszeit, die Hochzeitsplanungen und alles was ich gelernt habe (ha, ich dachte vorher das wird alles easy-peasy und ich werde null nervös sein – Pustekuchen!) zu bloggen. 

Und nachdem ich jetzt angefangen habe, diese Zeilen hier zu tippen, wird es noch so einige Blogposts zu unserer eigenen Hochzeit geben.
Aber erstmal zurück zur Frage: Was macht man, wenn man sich frisch verlobt hat?
Die Antwort ist ziemlich einfach: Genießt es! Sonst müsst ihr nämlich erstmal gar nichts machen…umarmt euch mindestens Zweimillionen Mal und seid glücklich =) Oh, und erzählt es euren Hunden, sagt Ihnen, dass ihre Eltern heiraten werden!
Wir konnten uns nach unserer Verlobung dann erstmal eine Weile nicht mehr umarmen, weil ich nach Australien geflogen bin, um Hochzeiten zu fotografieren… Aber als ich zurück war, sind wir direkt ein Wochenende auf eine Hütte in die Berge gefahren und hatten Zeit für uns und die Hunde.

Und danach haben wir unseren Eltern die Neuigkeiten überbracht…und Omi und nach und nach allen anderen. Aber ansonsten haben wir die ersten Monate nicht wirklich viel mehr gemacht, als uns gefreut, dass wir heiraten werden und immer mal wieder Hochzeitsideen in die Luft gesponnen und auch schnell wieder verworfen. Meinen Verlobungsring hat übrigens Michaela Römer in liebevoller Handarbeit gestaltet…und sie war auch die erste Dienstleisterin, die wir beauftragt haben…Michaela ist eine gute Freundin von uns und wir schätzen ihr Talent und ihre Arbeit sehr, deswegen stand es für uns außer Frage, dass nur sie unsere Ringe in Handarbeit erschaffen kann…

Aber dazu später mehr 😉 

Und wenn ihr euch lange genug gefreut habt und oft genug gedrückt hab, dann gibt es doch noch etwas, das ich jedem frisch verlobten Paar ans Herz legen würde: Verwöhnt euch und gönnt euch ein Verlobungsfoto-Shoot!
Wir hatten die Freude, dass unser talentierten und super lieben Freunde Stürmer  Heiðdís Styrmir Kári & Heiðdís Photography unser Verlobungsbilder in Island fotografiert haben… An einem stürmischen und kalten Nachmittag im Mai haben wir uns mit den beiden auf einen Drink getroffen und sind danach los gezogen und über vulkanische Steine geklettert, an dampfenden heißen Quellen vorbei spaziert, über Zäune geklettert und auf Bänken balanciert… Währenddessen wurde viel gekuschelt und gelacht – besonders, als Ingo sich seine Jeans beim Sprung über einen Stacheldrahtzaun zerrissen hat =)

Und wir könnten nicht dankbarer für die Bilder sein, die Styrmir und Heiðdís für uns gezaubert haben! 

Eine einfache Anweisung zum Glücklichsein nach der Verlobung wäre also: Freut euch! Genießt es! Nehmt euch Zeit füreinander! Erzählt es euren Liebsten und lasst euch fotografieren… Das Fotografieren hilft übrigens später total, wenn ihr euren Hochzeitsfotografen sucht: dann wisst ihr schon, was ihr wollt und vor allem, wie es sich vor der Kamera so anfühlt und die Hochzeitsbilder werden dann ganz entspannt =) 

Hier sind noch ein paar unserer Lieblingsbilder aus unserem Verlobunsshoot mit Styrmir Kári & Heiðdís Photography:

engagement-photos-in-iceland
engagement-photos-in-iceland
engagement-photos-in-iceland
engagement-photos-in-iceland
engagement-photos-in-iceland
engagement-photos-in-iceland
engagement-photos-in-iceland
engagement-photos-in-iceland
engagement-photos-in-iceland
engagement-photos-in-iceland
engagement-photos-in-iceland
engagement-photos-in-iceland
engagement-photos-in-iceland
engagement-photos-in-iceland
engagement-photos-in-iceland
engagement-photos-in-iceland
engagement-photos-in-iceland

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.